In Deutschland beruflich Fuß zu fassen stellt für Zuwanderer eine besondere Herausforderung dar – sehr gute Deutschkenntnisse sind dabei unerlässlich. Um ein Arbeitsrecht zu erhalten, muss man mindestens seine Sprachkenntnisse auf B2 Niveau und besser bescheinigen können. Die neuen academy.servona.de-Videosprachkurse bieten hierbei eine der besten Möglichkeiten schnell und unabhängig die eigenen Sprachkenntnisse zu verbessern.

Wer in Deutschland beruflich Fuß fassen möchte, muss seit Juli 2016 eine sprachliche Qualifizierung auf mindestens B2 Niveau vorlegen, um die gewünschte Arbeitserlaubnis zu erhalten. Diese spezielle Berufssprache und Qualifikation stellt für arbeitswillige Zuwanderer oftmals eine Herausforderung dar. Einen begehrten Platz innerhalb der berufsbezogenen Sprachförderung zu erhalten, stellt sich aktuell als sehr langwierig heraus.

Abhilfe schaffen dabei interaktive Online-Sprachlernlösungen. academy.servona.de ist der größte Anbieter von interaktiven Videosprachkursen zum Deutschlernen. Neben den Videokursen zur Alltagssprache und Orientierung auf A1 bis B2 Niveau, stellt academy.servona.de ab sofort auch berufsspezifische Videokurse von B2 bis C1 zur Verfügung.

Enthalten sind neben Spezialisierungsthemen wie Arbeitssicherheit, Gastronomie, Datenschutz oder Medizin auch elementare Themen des Bewerbungsprozesses. Im Videokurs „Bewerbungstraining für den Arbeitsmarkt“ erfahren die Lerner, wie sie innerhalb eines Vorstellungsgespräches auftreten sollen und erhalten wertvolle Tipps zur Selbstpräsentation und der Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen.

Mit den Spezialisierungskursen, wie zum Beispiel „Technisches Deutsch“ wird der spezielle Wortschatz trainiert. Durch praxisbezogene Einblicke in Arbeits- und Produktionsprozesse verbessert sich das Sprachverständnis innerhalb der gewünschten Fachsprache. Oftmals ist in der Arbeitswelt das allgemeine Deutsch weniger bedeutend, als die bewusste Verwendung von technischen Fachbegriffen. Innerhalb eines Spezialisierungskurses liegt der Fokus genau auf den bedeutenden Fachthemen, damit auch zugewanderte Arbeitnehmer die gleiche Sprache sprechen. „Die richtige Verwendung von Fachwörtern entscheidet bei wichtigen Themen im Arbeitsleben, ob ein Projekt erfolgreich abgeschlossen werden kann. Damit reduzieren die Unternehmen in Stresssituation Konflikte und gewinnen eine bessere Arbeitsatmosphäre“ so Dr. Michaela Meier, Geschäftsführerin von academy.servona.de. Das Thema Sprache wird auch von der Bundesregierung als das A und O der Integration in den Arbeitsmarkt angesehen. Papagei.com geht in dieser Hinsicht noch einen Schritt weiter, indem es gerade die Spezialisierung als den entscheidenden Erfolgsfaktor für die Deutsche Wirtschaft ansieht.

0 15